Mikrowechselrichter

Mikrowechselrichter und zentrale Wechselrichter sind zwei verschiedene Arten von Wechselrichtern, die in Solarstromanlagen verwendet werden, um Gleichstrom (DC) in Wechselstrom (AC) umzuwandeln. Hier sind die Vorteile von Mikrowechselrichtern gegenüber normalen Wechselrichtern (zentralen Wechselrichtern):

1. Ertragssteigerung:

  • Mikrowechselrichter ermöglichen es, den Ertrag jeder einzelnen Solarzelle oder jedes Solarmoduls separat zu überwachen und zu optimieren. Dadurch können selbst geringfügige Schatten oder Verschmutzungen auf einem Modul den Gesamtertrag der Anlage weniger stark beeinträchtigen.

2. Leistungsüberwachung auf Modulebene:

  • Mit Mikrowechselrichtern kann die Leistung jedes Moduls einzeln überwacht werden, wodurch Probleme wie Modulverschlechterung oder Defekte schneller erkannt und behoben werden können.

3. Flexible Installation:

  • Mikrowechselrichter ermöglichen eine flexiblere Installation, da sie modulweise angeschlossen werden können. Dies erleichtert die Skalierbarkeit und den Ausbau der Solaranlage.

4. Verbesserte Sicherheit:

  • Im Vergleich zu zentralen Wechselrichtern, die bei Hochspannung arbeiten, sind Mikrowechselrichter sicherer, da sie mit niedrigerer Spannung arbeiten, was das Risiko von Stromschlägen reduziert.

5. Einfache Fehlerdiagnose:

  • Bei einem Ausfall oder einer Fehlfunktion kann die Ursache leichter lokalisiert werden, da die Überwachung auf Modulbasis genaue Informationen liefert.

6. Modulunabhängige Ausrichtung:

  • Mikrowechselrichter ermöglichen es, Module mit unterschiedlichen Ausrichtungen oder Neigungen in derselben Anlage zu verwenden, ohne dass die Leistung der gesamten Anlage beeinträchtigt wird.

7. Reduzierte Leistungsverluste:

  • Mikrowechselrichter reduzieren die Leistungsverluste, die durch Mismatch-Effekte auftreten können, wenn Module unterschiedliche Leistungsniveaus aufweisen.

8. Verbesserte Zuverlässigkeit:

  • Mikrowechselrichter können eine höhere Zuverlässigkeit bieten, da sie die Auswirkungen von Einzelmodulausfällen minimieren.

9. Geringerer Wartungsaufwand:

  • Mikrowechselrichter erfordern in der Regel weniger Wartung, da sie weniger anfällig für Ausfälle oder Störungen sind.

Kleine Dinge bewirken Großes.

Mikro-Wechselrichter sind nach ihrem hochintelligenten Mikrochip benannt. Unsere Chips zeichnen sich durch die Optimierung hinsichtlich Größe, Gewicht, Zuverlässigkeit und Leistung unserer Produkte aus. 

Die Erweiterung war noch nie so einfach.

Enphase Solar basiert auf einer verteilten Architektur. Mit diesem modularen Mikro-Wechselrichter-Konzept können Sie eine Anlage problemlos erweitern, wenn der Bedarf wächst.

Kein Ausfall Ihrer Anlage.

Wenn eine Anlage mit einem zentralen Wechselrichter ausfällt, ist die Solarstromerzeugung komplett unterbrochen. Mit einem Mikrowechselrichter pro Modul wird die Solarstromerzeugung auch bei Ausfall eines Mikrowechselrichters fortgesetzt.

Eine helle Idee, auch bei wenig Sonne.

Enphase Solar nutzt die bahnbrechende Burst Mode™-Technologie, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen mehr Energie zu erzeugen, z. B. wenn die Solarmodule etwa durch Wolken verschattet werden.

Sicherheit geht vor.

Enphase Solar ist bauartbedingt sicherer, da die Anlage mit demselben Niederspannungs-Wechselstrom wie Ihr Zuhause betrieben wird. Unsere Anlagen führen niemals Hochspannungs-Gleichstrom.

Ihre Kostenlose App zur Steuerung Ihrer Anlage.